top of page

Herzlich Willkommen im Megalomania Theater

 

 

 

 

 

 

Interessiert Sie vielleicht ein Abo? 

Dann klicken Sie hier!

WER WIR SIND

Megalomania- Größenwahn- ist was uns als Theater antreibt.

 

 

Als das Theater 2013 gegründet wurde, konnte noch niemand ahnen, dass wir mal ein loses Ensemble von 40 Leuten sein würden, die pro Spielzeit etwa 20 Stücke zeigen.

 

Zwischenmenschlichkeit, Kommunikation und ein Nebeneinander künstlerischer Ansätze stehen bei unserer Zusammenarbeit im Vordergrund. Wir sind sehr stolz, einen Raum für kreativen Austausch und künstlerische Arbeiten und Versuche zu ermöglichen.

 

Diese Spielzeit steht alles im Zeichen der Wechselseitigkeit und je zwei Stücke werden in ihrer Verwandtschaft und Unterschiedlichkeit untersucht.

 

- Besucher über Google

"Sehr gemütlich und einzigartiges Theater!"

vor einem Jahr

Dankeschön!

Dank eurer großzügigen Spenden und der von vielen anderen konnte das Theater vor der fristlosen Kündigung gerettet werden!

Um eine Spendenbescheinigung ausstellen zu können, brauchen wir eure Anschrift. Meldet euch bitte auch dafür unter info@megalomania-theater.de

Danke für eure Unterstützung!

Bevorstehende Veranstaltungen

  • Old Wicked Songs
    Old Wicked Songs
    Fr., 01. März
    Frankfurt am Main
    01. März 2024, 19:30
    Frankfurt am Main, Offenbacher Landstraße 368, 60599 Frankfurt am Main, Deutschland
    01. März 2024, 19:30
    Frankfurt am Main, Offenbacher Landstraße 368, 60599 Frankfurt am Main, Deutschland
    1968. Stephen, ein junger, amerikanischer Pianist reist nach Wien, um seine Schaffenskrise zu überwinden und die Freude an der Musik wiederzufinden. Dort begegnet er einem sehr eigenwilligen Gesangslehrer – Professor Maschkin.
  • Old Wicked Songs
    Old Wicked Songs
    Sa., 02. März
    Frankfurt am Main
    02. März 2024, 19:30
    Frankfurt am Main, Offenbacher Landstraße 368, 60599 Frankfurt am Main, Deutschland
    02. März 2024, 19:30
    Frankfurt am Main, Offenbacher Landstraße 368, 60599 Frankfurt am Main, Deutschland
    1968. Stephen, ein junger, amerikanischer Pianist reist nach Wien, um seine Schaffenskrise zu überwinden und die Freude an der Musik wiederzufinden. Dort begegnet er einem sehr eigenwilligen Gesangslehrer – Professor Maschkin.
  • Wir leben hier!  – eine szenische Lesung
    Wir leben hier!  – eine szenische Lesung
    So., 03. März
    Frankfurt am Main
    03. März 2024, 18:30
    Frankfurt am Main, Offenbacher Landstraße 368, 60599 Frankfurt am Main, Deutschland
    03. März 2024, 18:30
    Frankfurt am Main, Offenbacher Landstraße 368, 60599 Frankfurt am Main, Deutschland
    mit Ausschnitten aus "Mit einem Bein im vollen Boot"
  • Wir leben hier!  – eine szenische Lesung
    Wir leben hier!  – eine szenische Lesung
    So., 10. März
    Frankfurt am Main
    10. März 2024, 18:30
    Frankfurt am Main, Offenbacher Landstraße 368, 60599 Frankfurt am Main, Deutschland
    10. März 2024, 18:30
    Frankfurt am Main, Offenbacher Landstraße 368, 60599 Frankfurt am Main, Deutschland
    mit Ausschnitten aus "Mit einem Bein im vollen Boot"
  • Wir leben hier!  – eine szenische Lesung
    Wir leben hier!  – eine szenische Lesung
    Sa., 16. März
    Frankfurt am Main
    16. März 2024, 19:00
    Frankfurt am Main, Offenbacher Landstraße 368, 60599 Frankfurt am Main, Deutschland
    16. März 2024, 19:00
    Frankfurt am Main, Offenbacher Landstraße 368, 60599 Frankfurt am Main, Deutschland
    mit Ausschnitten aus "Mit einem Bein im vollen Boot"

!!! SPENDENAUFRUF !!!

Liebe Theaterfreunde, Kulturliebhaber und Follower,

 

seit 10 Jahren besteht im Frankfurter Stadtteil Oberrad das Megalomania Theater. Die Spielstätte bietet unter anderem jungen und weniger jungen Nachwuchsdarstellern/ -regisseuren, Musikern und Kleinkünstlern die Gelegenheit, sich auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“ auszuprobieren und wichtige Erfahrungen zu sammeln. Auch langjährigen Berufsschauspielern/ -regisseuren und Musikern bietet sie einen Arbeitsplatz.

Die Produktionen von großen „Klassikern“ über Musikstücke und Crossover-Performances verschiedener Präsentationsgenres bis hin zu Stücken von mit und für Kinder sind dabei bewährte Mittel, um das Theater auch weit über den Stadtteil hinaus zu einer Stätte des interkulturellen Austauschs, des Lehrens und Lernes, des zeitgemäßen Diskurses um aktuelle gesellschaftliche Vorgänge sowohl für das Publikum als auch die Akteure selbst zu machen.

Leider ist die Existenz des Theaters immer wieder bedroht, da wir keine regelmäßige Förderung, z. B. durch die Stadt Frankfurt, erhalten. Von städtischer Seite wurde bisher leider nur immer geringe und ausschließlich projektbezogene Unterstützung gewährt (vielen Dank dafür). Jedoch hat so ein Theater auch Kosten, wenn keine Produktionen in Arbeit sind und keine Vorstellungen laufen. Miete, Energiekosten, Versicherungen, Aufführungsrechte, Pflege von Technik, Räumen und Requisiten, Büro- und Werbekosten sind hauptsächlich Kostenverursacher. Letzte Woche drohte die Kündigung der Theaterräumlichkeiten, da es einen Mietrückstand von über 7.000€ gab.

Unser vor einigen Tagen gestartete Spendenaufruf und eure Spenden haben dafür sorgen können, das allerunmittelbarste Bedrängnis zu bewältigen - wir können den Theaterraum (vorerst) weiter nutzen, wenn wir die Miete zuverlässig zahlen können. Als nächstes stehen noch die Miete für Oktober, November und Dezember aus, sowie die Nebenkosten.

Insgesamt wird bis zum Ende des Jahres ein weiterer Betrag von knapp 7.000€ benötigt.

Unklar ist, ob wir diesen ohne weitere Unterstützung gestemmt bekommen. Deswegen bitten wir euch weiterhin dringend um eure Hilfe in Form von zeitnahen Spenden. Wir bedanken uns im Voraus und werden euch auf dem Laufenden halten wie es weitergeht. Kleinere und größere Beträge haben Platz auf unserem Konto.

Theatergruppe e.V.

Frankfurter Volksbank

IBAN: DE97 5019 0000 6101 5567 92

(Spendenbescheinigungen stellen wir gerne aus)

 

Vielen Dank!

bottom of page