Do., 17. Sept. | Theater Megalomania

Oleanna (Premiere)

Ein MeToo-Stück aus der Zeit lange vor MeToo: Eine Studentin und ein Professor. Mit Hannah Kraemer und Mark Wiesmann, Einstudierung Lee Teodora Gusic. Autor: David Mamet
Anmeldung abgeschlossen
Oleanna  (Premiere)

Zeit und Ort

17. Sept. 2020, 19:30 – 21:30
Theater Megalomania, Offenbacher Landstraße 368, 60599 Frankfurt am Main, Deutschland

Über die Veranstaltung

€ 12,00 Regulär € 5,00 Ermäßigt

Reservierung erforderlich per Mail an info@megalomania-theater.de telefonisch unter +49 (0) 69 - 59 00 97 oder über eventim.de

Im Büro des College-Professors John.

Die Studentin Carol bittet ihren Dozenten – erfolgreicher Autor, kurz vor der Berufung auf eine Professur, den Hauskauf fast abgeschlossen – um Hilfe. Sie versteht die Lektüre im Seminar nicht. John, leicht von oben herab, sagt ihr seine Hilfe zu: Nachhilfestunden, ein erneuter Blick in die Benotungen – alles machbar.

Beim nächsten Zusammentreffen hat Carol John bereits des sexuellen Übergriffs beschuldigt. Johns Karriere steht auf dem Spiel. Es entwickelt sich ein existentielles Machtspiel.

"Oleanna befeuert Leidenschaft und lässt Partner streiten"

(Michael Billington, The Guardian)

Ein kurzes Interview zu "Oleanna" auf finden Sie hier:  https://www.youtube.com/watch?v=fOQkSMoj7Co 

Anmeldung abgeschlossen