Do., 08. Juli | Frankfurt am Main

Workshop: Der Messingkauf

Treffen (mit Zuschauenden) im Megalomania Theater am 7. 7. und 8. 7. jeweils 19.30 Uhr.
Anmeldung abgeschlossen
Workshop: Der Messingkauf

Zeit und Ort

08. Juli, 19:30
Frankfurt am Main, Offenbacher Landstraße 368, 60599 Frankfurt am Main, Deutschland

Über die Veranstaltung

Anmeldung per Mail an info@megalomania-theater.de

Wer, wenn nicht wir?   

Ein Workshop zu "Der Messingkauf" von Brecht - Wie aus viel Material ein Stück über Theaterspielen entstehen kann.   Brechts Messingkauf ist eine Sammlung von Gesprächen über das Theater,  geführt von einem "Philosophen" mit einer Schauspielerin, einem  Schauspieler und einem Dramaturgen. Anlass ist die Neugier des  Philosophen, ob das Theater etwas Nützliches für ihn zu bieten hat: Ihr liefert Nachahmungen, und sie interessieren mich, soweit sie dem Nachgeahmten entsprechen, denn am meisten interessiert mich das  Nachgeahmte, nämlich das Zusammenleben der Menschen. Selbstverständlich ärgert sich der Schauspieler, weil er meint, benutzt  werden zu sollen. Die Schauspielerin und der Dramaturg vermitteln. Immer wieder werden die Gespräch unterbrochen durch kurze Szenen aus  Stücken, die zeigen, wie Veränderungen und Wirkung, Wütendes und  Lustiges entsteht.   

So kann aus dem Material (dem Messing) auf unserer Bühne ein  aufklärerisches UND unterhaltendes Instrument (eine Trompete) werden. 

Aus dem vielen Material, das Brecht hinterließ soll an zwei Abenden im  Gespräch und durch Ausprobieren eine vorzeigbare Fassung entstehen: Ein  Stück über Sinn des und Freude am Theater. Diesen Messingkauf werden wir  dann einstudieren und im Repertoire im Megalomania Theater zeigen. Treffen (mit Zuschauenden) im Megalomania Theater am 7. 7. und 8. 7. jeweils 19.30 Uhr

Anmeldung abgeschlossen